Dexcom – Infos zu Hautirritationen !

4 thoughts on “Dexcom – Infos zu Hautirritationen !

  1. Diese Problem hatte ich auch mit Omni Pod Patch Insulinpumpen

    Bei Hautirritationen bzw gereizter oder empfindlicher Haut unter Omni Pods Insulin Pumpen.
    Hatte starke Hautreizungen bzw Entzündungen durch einen Klebstoffwechsel von
    Omni Pod Patch Insulin Pumpen und hätte fasst die Pumpentherapie aufgegeben.
    Nach einem längeren Try and Error Prozess verwende ich Opsite Flexifix Hautfolie von der Firma Smith & Nephew. Diese hauchdünne Hautfolie auf der Haut aufbringen und den Pod oben drauf setzen. Die Nadel
    bei Aktivierung der Insulin Pumpe durchschießt die Folie ohne Probleme. Verwende das so seit vielen Monaten mit großem Erfolg, Außerdem klebt die Folie extrem gut auf der Haut und die Pumpe extremgut auf der Folie. Bei mir hat sich (im Gegensatz zu vorher) seither weder beim Sport noch Schwimmen eine Pumpe auch nur ansatzweise gelöst.
    Mit der besagten Folie habe ich keine Hautirritationen mehr. Die Folie gibt es im Netz für wenig Geld.

    Versuchts mal mit dem Sensor aus!

    1. Hi Thomas, was mir hilft: Teebaumöl bei starken Hautirritationen. Ich trage es nach dem Abkleben auf. Der Juckreiz hört sofort auf und die Rötungen sind am nächsten Tag weg. Viele Grüße Alen

  2. Hallo zusammen, ich verwende das Dexcom G 6 nun seit November 2018 und im August 2020 entwickelte ich erstmal eine sehr unangenehme Kontaktallergie auf die Dexcom Pflaster mit Entzündung und Blasenbildung auf der Haut. Also nicht nur einen unangenehmen Juckreiz. Was bei mir Abhilfe schafft, ist ein sog. Hydrokolloidpflaster in Form eines Blasenpflasters unter den Dexcom Kleber zu packen und zuvor mit einer Nagelschere das Dexcom Pflaster etwas zu verkleinern damit es nicht größer als das Blasenpflaster ist. Dann ein Loch in das Blasenpflaster schneiden, wo nachher die Nadel durchgeschossen wird. Damit dann alles komplett ist, kommt dann noch für den Halt eines von diesen ellipsenförmigen Kinesiotapes drüber.
    Und das funktioniert erstaunlich gut. Ich war kurz davor mich von Dexcom zu trennen, aber so geht’s zumindest bei mir.

    Beste Grüße und Erfolg!

    1. Hallo nochmal zusammen,

      ich habe mittlerweile noch einen weiteren “Trick” aufgetan um der Haut-Unverträglichkeit der Dexcom G6 Sensoren entgegenzuwirken. Ich habe ein Stück “Fixomull Stretch” ausgeschnitten und unter den Dexcom Kleber geklebt. Als Schablone habe ich mir eine bereits verwendete Dexcom Setzhilfe genommen und mit “Edding” auf die Schutzfolie des “Fixomull Stretch” die Form übertragen. Dann ausschneiden und wichtig: Ein Loch in die Mitte schneiden für den Sensordurchgang.
      Das hat (bei mir) super funktioniert, zehn Tage ohne Probleme mit der Haut gehalten und ist sicher kostengünstiger als die andere Lösung mit den Blasenpflastern. Weiterer Vorteil: das Original-Dexcom Pflaster muss nicht verkleinert werden und man muss nicht mühsam mit einer Nagelschere an dem Plastik der Setzhilfe “vorbeischnippeln”.

      Beste Grüße, herzlichst Petra

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: