Archives September 2019

G6 Transmitter mit Powerbank laden

Manch einer hegt den Wunsch den aufladbaren Transmitter während des Betriebs aufzuladen. Generell geht das, aber man muss darauf achten dass, am Beispiel des Umbaus aus UK, die Ladespannung derart gering ausfällt so daß die Powerbank abschaltet. Als Workaround hat sich bei Geräten mit 2 Ladeanschlüssen der parallele Anschluss eine Handys bewährt. Das Handy hat eine deutlich höhre Stromaufnahme so dass die Powerbank nun nicht mehr abschaltet und der Trabnsmitter geladen wird.

Zusatz von Alen:
Wer einen Facebook-Account hat, erhält hier Infos und die Kontaktdaten zu einem Umbauer aus UK.
Ihr müsst zwei alte G6 Transmitter mit der Anfangs-ID 80XXXX oder 81XXXX, bei denen die Batterie bisher nicht ausgetauscht wurde, einsenden und ihr erhaltet für £85 plus £9 Versand einen wiederaufladbaren G6 Transmitter nach 3 – 4 Wochen wieder zurück – solange UK noch in der EU ist. Kontaktiert m.me/DexG5Rechargeable für den Austausch.

Dana RS Batterie

Immer wieder passiert es dass bei gelieferten Dana Batterien der sogenannte Passivierungsprozess stattgefunden hat. Das heisst dass sich , aufgrund einer chemischen Reaktion, eine Passivierungsschicht gebildet hat. Das hat zur Folge dass eine neu eingesetzte Batterie nur als “halb-” oder “viertelvoll” angezeigt wird. Tatsächlich aber hat die Batterie im Grund volle Kapazität.

Hier der entsprechende Hinweis des Importeurs.

Lasst uns austauschen

Wir freuen uns, dass wir nun eine Webseite haben, auf der wir Looper und Looperinnen aus Köln und der Umgebung uns austauschen können.

Loopen lebt vom gegenseitigen Austausch von Informationen. Dazu möchten wir mit dieser Webseite beitragen.

Wir veröffentlichen anstehende, für uns wichtige Termine, Neuigkeiten rund um das Thema Loopen, wir möchten FAQ zusammenstellen, das Forum soll Hilfe leisten, offene Fragen, die man als Looper oder Looperin häufig hat, zu klären….

Im Forum gibt es eine Kategorie Marktplatz mit dem Forum Schwarzes Brett für das Tauschen von jeglicher Art von Zubehör.

Aber das Loopen besteht nicht nur aus technischen Aspekten. Wir haben festgestellt, dass es viele unterschiedliche Motivationen für das Loopen gibt.

Daher möchten wir euch alle bitten, eure Geschichten rund um das Loopen in kleinen Beiträgen zu erzählen. Schreibt dazu Caro, Stefan oder mich an und wir richten euch dann einen Zugang zum Blog ein.

Bitte nutzt die Kommentarfunktion, denn aus Kommentaren kann man lernen. Hauptsächlich sollen die Foren als Support für eure Fragen dienen. Dies hilft dann die gemeinsam beantworteten Fragen an einem Ort zu sammeln. Im jetzigen WhatsAoo-Chat gehen die Fragen und Antworten im ewig langen Thread verloren.

Dann hoffen wir auf eine rege Teilnahme und auf viel Austausch zum Thema Loopen.

Wir sehen uns ja morgen beim Loopertreffen:-)